Montag, 14. November 2011

Auf und davon..

.... ist meine "Große" nun für 3 Tage
Ihre Klassenfahrt /Kennenlernfahrt geht nach Neuss
Das ist zwar nicht wirklich weit weg aber ich finde das eine super Idee um in der 5. Klasse eine gute Klassengemeinschaft zu schaffen.


Lara hatte ja das Glück in dem Pilotprojekt aufgenommen zu werden "Gemeinschaftschule"
 Die einzige Schule in ganz NRW.
 Erst hatte ich ja ein wenig bedenken
(langer Schulweg und kannte keinen Menschen) aber es war defintiv die beste Entscheidung.



Ganz schnell hat sich eine große Clique gebildet und auch die Klasse/Jahrgangstufe an sich ist toll
(4 Klassen a 23 Kinder)


 Nun ist die komplette Jahrgangstufe zusammen weg und Lara ist mit ihren Freundinnen auf einem 6-Bettzimmer


Schon seit 1 Woche völlig nervös, drehte sie heute morgen ne Runde am Rad *lach*...



und die Schnäbel standen nicht still....


.. kurze Besprechung wer neben wem sitzt.........



Links eine Lehrerin von Lara


Klassenlehrerin


.. hmm und dem vertrauen wir unsere Kinder an??...


und weg sind sie....



Habe schon 2 SMS bekommen (Anruf hatte ich nicht gehört) - sind gut angekommen und haben Spass

 Im Moment komm ich zu nichts weil täglich in einem der beiden Schulen irgendwelche Termine anstehen und ich mich jetzt die 3 Tage besonders um meinen kleinen Krümel kümmern muß der seine geliebte Schwester so vermisst..
 Bin dann mal knuddeln...

Kommentare:

Gabi hat gesagt…

Oh Britta, das wirft Dich ja jetzt zurück ;-)
Es wird schon alles gut gehen, aber ich verstehe ja auch, das man sich als Mama immer sorgt (ist bei mir auch immer so...) ....was soll man machen =)
Sie wird sicher viel Spaß haben - und Du und der kleine auch
Liebe Grüße
Gabi

Patchspecht hat gesagt…

Hallo,beim lesen musste ich an die Klassenfahrt meiner Tochter Riccarda denken. Sie geht auf das Schengenlyzeum, eine deutsch-luxembourgische Schule wo alle möglichen Schulabschlüsse erreicht werden können. In Luxembourg haben die Schüler die Möglichkeit, entweder nach der vierten oder sechsten Klasse auf weiterführende Schulen zu wechseln. In der sechsten Klassenstufe als neue luxembourgische Schüler auf die Schule wechselten, begann das Schukjahr für 160 Scüler und Schülerinnen mit einer einwöchige Klassenfahrt in den Schwarzwald zum besseren kennenlernen. Das besondere war, daß keine Handy`und andere elektronische Gerätschaften mitgenommen werden durften. Toll.
Liebe Grüße Sabine

Shadow Dreams hat gesagt…

Bei unsere Klassenfahrt ist jetzt eigentlich auch Handyverbot. Trotzdem habe ich drauf bestanden damit ich jeden Abend ne Nachricht bekomme, das alles OK ist

♥Fliegepilzli♥ hat gesagt…

♥ ich wünsch deiem töchterchen von Herzen, unvergessliche Tage!!!! und das täschchen... ich flipp aus!!! der absolute Hingucker!!!! du bist einfach genial!!!!
glg nathalie