Mittwoch, 15. Juni 2011

AUA

Da ich meine Orthopäden zur Verzweiflung bringe, weil keine Therapie bei mir anschlägt,
wollte er nun eine Spezialspritze ausprobieren.
 Diese Spritze wird in den Spinalkanal der Wirbelsäule reingehauen *aua*und umspült da alle Nerven mit Cortison und legt die lahm.


Das "Vergnügen" hatte ich dann heute morgen.
Ich hatte es mir schlimmer vorgestellt, wie es dann war
(Spritzen setzen kann der Kerl ja super auch wenn er menschlich ein A.. ist)
Nach eine Stunde liegen war auch nichts mehr taub - fühl mich aber immernoch irgendwie etwas benebelt .

Jetzt heißt es Daumendrücken das die Therapie wenigstens bei mir hilft und das ich keine der Nebenwirkungen (z.B. 14 Tage extremste Kopfschmerzen) bekomme.


Heute Abend zeig ich wieder was selbstgemachtes, aber im Moment muß ich mich noch einwenig auskurieren.

Kommentare:

Zauberhaftes hat gesagt…

Aua, das tut ja schon beim lesen weh :-(
Wünsch Dir das es bald rum is!

Lg Jule

Indy Vidual hat gesagt…

Hallo, kann mich meiner Vorschreiberin nur anschließen. Alles Gute! *daumendrück*

Püppies und Rabauken hat gesagt…

Hallo,
ich hatte eine solche Spritzen-Kur (3Stück) vor vielen Jahren. Es hat super geholfen, okay jedenfalls für 2-3 Monate, dann waren die Schmerzen wieder da im Kreuzbeinbereich. Aber in dieser Zeit ging es mir wenigstens gut!
Ich weiß ja nicht, ob Du schon mal bei einem Osteopathen warst. Nach vielen Jahren hab ich endlich den richtigen Mann dafür gefunden. Allerdings ist die Praxis einige Kilometer weg, aber jeder Kilometer war es wert! Seitdem bin ich schmerzfrei, okay, wenn ich nicht den ganzen Tag im Garten mit Unkrautjäten verbringe-dann hab ich auch Rücken. Ich kann Dir diesen Besuch wirklich raten.

Lieben Gruß Sandy

lille stofhus hat gesagt…

Meine liebe Britta,

ich wünsche Dir alles, alles Gute. Hoffetnlich geht es Dir bald besser.
Ich hab ja auch Rücken (und noch so einiges andere mehr) und kann mit Dir fühlen.

Drück Dich
Gela

NaehVision hat gesagt…

Oh Mensch, das tut ja schon alleine nur wenn man das Bild anschaut weh. Auch ich habe "Rücken" und bekomme es nicht weg. Die Tablette die ich verschrieben bekommen habe, hätte ich auch gleich im ... runterspülen können. Jetzt hoffe ich einfach, dass es nach und nach mit Hilfe der KG besser wird.
LG
Frauke

Manuela hat gesagt…

Liebe Britta,

ich wünsche Dir auch das die Therapie hilft, hört sich ja schon beim Lesen richtig gruselig an.

Alles Gute
Manuela

Annerose hat gesagt…

Dann wünsche ich dir mal schnelle und gute Besserung.
Ganz liebe Grüße Annerose

Manuela hat gesagt…

Oh ich kann dir nachfühlen hatte 2 von denen vor Jahren an 2 HW und nun droht sie mir wieder wegen den LW. Wünsch dir von Herzen dass sie wenigsten nützt und die Nebenwirkungen ausbleiben.

LG Manuela

Pupe*s Fadenkreuz hat gesagt…

Hallo,
denn mal weiterhin gute Besserung!

Wenn Du Kopfsz. bekommst, ist eindeutig was falsch gelaufen!

LG,
Pupe

Michelle hat gesagt…

Ich wünsche dir gute Besserung und baldige Genesung.
Liebe Grüße Michelle

Elke hat gesagt…

Hallo Schätzchen, wünsch dir gute Besserung!!! Knutschdrück dich ganz feste!!!! :-))))

Nadine hat gesagt…

Hallo Britta,
ich habe seit einiger Zeit auch solch eine Behandlung!
Und ich habe keine Schmerzen mehr!
Ein anderer Arzt hatte die Hoffnung schon aufgegeben
und wollte operieren!
Ich drücke Dir die Daumen, damit Du auch Erfolg hast!!!
Liebe Grüße Nadine

especiallB hat gesagt…

Hallo Britta!
Das kenn ich mit der Spritze, hatte es vor 4 Jahren auch!
Akuter "echter" Bandscheibenvorfall.
Ich hatte so starke Schmerzen, das ich mich nicht alleine aanziehen konnte ich habe geheult vor Schmerzen, 2 Tage lang.(Wochenende, Krankenhaus meinte sie können nichts machen, außer Schmerzmittel).
Dann die Erlösung, Spinalkanalspritze, juppiiihhhhh, 4 Wochen keine Schmerzen, dann wieder hin, dann 3 Wochen keine Schmerzen, die Abstände wurden dann leider immer kleiner, bis mein Arzt dann sagte: Frau P. wir müssen operieren!
Er hat dann einen minimalinvasiven Eingriff bei mir gemacht.
2 kleine Schnitte, unter Betäubung (keine Vollnarkose), mit Röntgengerät überwacht, und dann wurde mir die Flüssigkeit die den Ring nach außen drückt die dann wiederum auf den Nerv drückt, aus der Bandscheibe mit einer langen Nadel soweit rausgesaugt, bis der normalzustand erreicht ist!
Und ich konnte gleich nach der OP wieder alleine aufstehen und laufen, was vorher echt nur unter starken Schmerzen ging!
Frag doch mal Deinen Arzt ob sowas bei Dir helfen könnte!
Lieber Gruß
Bianca