Montag, 14. April 2008

Wende-Armycappy für Lara

Ich habe heute für Lara ein Wende-Armycappy genäht, um sie vor dem Regen zu schützen, wenn sie zur Schule geht. Sie kann nicht so richtig mit einem Regenschirm umgehen und somit fand ich das die beste Lösung...

Die Fotos verfälschen die Farbe etwas, die Mütze ist nicht rot sondern bordeaux ...







Die andere Wendeseite ..... (leider kommt das tolle Band auf den Fotos nicht so rüber...)



Kommentare:

bysuse hat gesagt…

Cool, das ist ja ein tolles Cap. Wo hast du denn den Schnitt her?
Ist das schwer zu nähen?
Sieht klasse aus.
LG Suse

Andrea hat gesagt…

Sehr schön! Und super praktisch! Gefällt mir sehr.
GLG Andrea

Basteln und Nähen hat gesagt…

hai...siehste hat doch hingehauen...ich hab mich noch nicht drann getraut....haste den schnitt von farbenmix......

echt schöne farben.....ich glaub ich sollte es auch versuchen...oder doch nicht

lg susanne

Josie hat gesagt…

Die sieht ja klasse aus.
Leider ziehen meine Beiden keine Mützen auf,sonst würde ich das auch mal ausprobieren:-(
LG
Elke

Feenwerkstatt hat gesagt…

Die ist wirklich toll geworden!
Schöne Farbe und vor allem das karierte Band ist klasse!
Steht Deiner Maus auch wirklich gut...
LG Anja

Friederike hat gesagt…

echt super. Ich wusste gar nicht, dass man das selbst machen kann.
Übrigens: ich war gerade in deinem Anleitungsblog. Große klasse.
liebe Grüße von
Friederike

Conny hat gesagt…

oh, war ich schon lange nicht mehr hier! Das ist ja ein cooles Cap!!! Ja ja, Kinder und Regenschirme :-)). Ich hab immer noch keines genäht. Auch meine Frage: war's schwer???
LG Conny

Shadow Dreams hat gesagt…

Hmm also schwer ist immer relativ.
Beim 2. mal wäre es definitiv einfacher weil man weiß auf was man achten muß

Aber ich kann sagen, das es ziemlich lange gedauert hat und ich sie mir schneller genäht vorgestellt habe.

GGLG Britta